Zum Inhalt springen

Schützen gegen Extremismus

  • DSB

DSB liefert Mitgliedern erste Ergebnisse

Am 13. März 2020 beschloss das DSB-Präsidium, eine Arbeitsgruppe mit dem Titel „Schützen gegen Extremismus, für Vielfalt und Demokratie“ zu installieren. Die schlimmen extremistischen Taten von u.a. Menschen mit Bezug zu Schützenvereinen waren Ursache dafür, „wir müssen Flagge zeigen und unseren Sport und unsere Werte gegen den Missbrauch durch Extremisten schützen“, wie DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels sagt.

Zum Artikel des Deutschen Schützenbundes.