Zum Inhalt springen

Starker Auftritt der SVBB-Kaderathleten in München bei der 1.Rangliste Bogen 2021

Anbei findet Ihr einen Bericht unseres Verbandstrainers Dirk Reuter. Vielen Dank auch an Roman Pedrys für die Fotos.

Der Nachwuchskader Bogen des SVBB hat sich auf der Rangliste Bogen erfolgreich präsentiert. Und auch weitere junge Sportler*innen des SVBB wollen nach vorn.

Vom 16.07.2021 bis 18.07.2020 fand in München auf der Olympia Schießanlage die erste Rangliste im Bereich Bogen statt. Der Schützenverband Berlin-Brandenburg e.V. war mit 11 Sportlern*innen vertreten, die in München bei bestem Wetter und Bedingungen empfangen wurden.

Die SVBB Athleten*innen starteten Freitag in das Training und ab Samstag in die Wettkämpfe. Bei guten Bedingungen kamen die Athleten*innen gut in die Wettkämpfe. Das Teilnehmerfeld war wie nicht anders zu erwarten extrem stark. Der Druck auf die Athleten war durch die von Corona beeinflusste Saison enorm, jedoch konnte die Athleten*innen des SVBB ihre Ergebnisse aus der Vorbereitung teils bestätigen oder festigen.

Elena Idensen konnte ihre Ergebnisse nicht nur bestätigen, sondern auch noch einen neuen Europarekord über die doppelte WA 720 Runde in der AK Juniorinnen Recurve aufstellen. Mit 1324 Ringen verbesserte sie den alten Rekord gleich um 44 Ringe. Vor Ort wurde sie auch führen im letzten Jahr aufgestellten Weltrekord über die doppelte WA720 Runde im AK Kadettinnen Recurve (1319 Ringe) ausgezeichnet.

Leoni Raschke, Clea Reisenweber, Elina Idensen, Charline Schwarz sowie Erik Linke konnten sich darüber hinaus für den 2. Junioren-Cup in Bukarest und die gleich im Anschluss stattfindende Jugend Weltmeisterschaft in Breslau qualifizieren.

Der Ausblick auf die kommende zweite Rangliste ist aus Sicht des Trainer Teams durch aus sehr positiv, da sich neben den etablierten Schützen auch neue Talente hervorgetan haben. Das Team aus Trainern und Schützen wird die Zeit nutzen, um mit bestmöglicher Vorbereitung in die kommenden Wettkämpfe zu starten.