Zum Inhalt springen

Mit kleinen Schritten zu großen Erfolgen?

  • Jugend

Lichtpunktschießen ermöglicht Talente rechtzeitig zu erkennen und öffnet das Tor in eine spannende sportliche Zukunft, die nicht nur ergebnisorientiert ist, sondern den Zugang in eine faszinierende Freizeitgestaltung ermöglicht. Grundlage dafür sind Fleiß, sportlicher Ehrgeiz und ein vielfältiges Umfeld im Verein und Verband.

Der Gesetzgeber gibt grundsätzlich vor, dass unser Sport erst für Kinder ab 12 Jahren zugänglich ist. Mit dem Lichtpunktschießen wird es uns ermöglicht, unsere olympische Sportart jüngeren Generationen näher zu bringen.

Mit viel Ehrgeiz und Herzensblut widmen sich Andreas -Landesjugendleiter- und seine Stellvertreterin Stephanie dieser Aufgabe.

Bei der diesjährigen Jugendsichtung des Verbandes konnte Deniz mit Herzklopfen seinen ersten Schritt in diese Gemeinschaft wagen. Und er hat sich kämpferisch bewährt. Mit seiner Bestleistung von 154 Ringen / 20 Schuss , sorgte er für viel Stolz bei Trainer und Familie.

Große Fußspuren sind ihm von der Familie vorgegeben. Mehrfache Deutsche Meistertitel und Podiumsplatzierungen, Einberufung in den Junioren-Nationalkader des DSB aber auch unendliche viele faszinierende Erinnerungen an Trainingslager und Jugendbegegnungen unserer Schützenjugend.

Deniz hat bei den Rudower Schützen mit einem kleine ersten Schritt erfolgreich ein Tor geöffnet, welches seinem jungen Leben in unserer Schützengilden Berlin und Charlottenburg und dem Schützenverband Berlin Brandenburg unvergessliche Momente bescheren kann.

Vielleicht finden auch andere Vereine einen Zugang zum Lichtpunktschießen, es bringt viel Spaß.

Rolf Grötzner (Schützengilden Berlin und Charlottenburg)