Zum Inhalt springen

Bogensport-Newsletter

@Berliner Bogensportvereine und –abteilungen

Hallo zusammen,

am Dienstag, den 01.02. traf sich der Ausschuss Bogen und

1. wertete die KM und LM Bogen Halle aus;

dabei versuchten wir, die überdeutlich positiven Rückmeldungen der Einbeziehung der in Berlin stark vertretenen Daumenringklasse aber auch die damit verbundenen organisatorischen Herausforderungen in der Planung kommender Meisterschaften zu berücksichtigen. Hinzu kam, dass nun auch der Wunsch geäußert wurde, die bereits in der Sportordnung existierenden Lang- und Instiktivbogenklassen einzubeziehen. Diesem Wunsch möchten wir gerne entsprechen, und schlagen für die Verbandsmeisterschaften im kommenden Sportjahr 2023 folgende Gruppenaufteilung vor:

  1. Samstagvormittag: alle Schüler m/w sowie Recurve Jugend m/w und Junioren m/w; hier werden im Anschluss Halb- sowie Gold- und Bronzefinals geschossen;
  2. Samstagnachmittag: alle Blank, Lang, Instinktiv und Daumenringklassen, Jugend m/w bis Senioren m/w
  3. Sonntagvormittag: alle Recurveklassen Herren/Damen bis Senioren m/w
  4. Sonntagnachmittag: alle Compoundklassen, Jugend m/w bis Senioren m/w

Darüber hinaus werden wir eine „symbolische“ Qualifikationsringzahl von 100 Ringen einführen, die bei der Kreis-meisterschaft erreicht werden muss, um an der Landesmeisterschaft teilzunehmen.

Warum sagen wir das zwei Wochen der Landesmeisterschaft… oder besser knapp 40 Wochen vor der nächsten Kreismeisterschaft (Bogen Halle)? – Wir sind im Ausschuss Bogen auch nur Bogensportlerinnen und –sportler und versuchen auf das geäußerte Feedback einzugehen; doch vllt. wurde das ein oder andere noch nicht gesagt bzw. ist noch nicht bei uns angekommen. Daher wollen wir euch – natürlich – nicht übergehen, sondern die Möglichkeit geben, daran mitzuwirken, wie unsere Verbandsmeisterschaften in Zukunft aussehen sollen. Der o.g. Vorschlag ist keinesfalls in Stein gemeißelt… schon allein weil wir nicht absehen können, ob und wenn ja in welchem Ausmaß wir auch im kommenden Herbst und Winter wieder mit der Pandemie zu kämpfen haben.

Abschließend möchte ich euch in die Gegenwart zurückholen, denn anbei findet ihr den Zwischenstand der Verbandwanderpokal-Wertung. ^^

2. beriet sich über die Landesligen;

hier wurde geäußert, dass die meisten der Sportlerinnen und Sportler mit der neuen Aufteilung in 3 Ligen á 6 Mannschaften sehr zufrieden sind. Daher wollen wir uns das am letzten Spieltag nochmal bestätigen (oder eben widerlegen) lassen und würden insoweit von der in unserer Sitzung im Oktober besprochenen Rückkehr zu 2 Ligen á 8 Mannschaften für das kommende Sportjahr 2022/23 Abstand nehmen.

3. diskutierte über die anstehende Delegiertenversammlung des SVBB;

insbesondere habe ich den Ausschuss – sowie jetzt euch – gebeten, sich Gedanken zu machen, wer ggf. für eine Vizepräsidentschaft im Verband in Frage käme. Stand heute sind 3 Präsidiumsämter vakant: die des 1. Vizepräsidenten, des Vizepräsidenten Sport und des Vizepräsidenten Finanzen. Das Präsidium hatte sich zuletzt gewünscht, dass auch ein_e Vertreter_in des Bogensports in mindestens einem Amt wieder vertreten sein sollte. Also: Falls ihr Interesse habt, oder jemanden kennt, der Interesse haben könnte, meldet euch bitte gern bei mir (oder unter info@svbb.org). ^^

In der Diskussion zu 1. sprachen wir auch über den mehrfach geäußerten Wunsch, eine Einführung in das Apollon-Auswertungsprogramm zu erhalten. Da derjenige, der sich im Verband bisher um dieses Thema gekümmert hatte, leider ausgeschieden ist, habe ich angeboten, Interessierten die Grundlagen zur Planung, Durchführung und Auswertung von Vereinsmeisterschaften mit Apollon in einer Abendveranstaltung zu erklären. Hierzu biete ich drei Termine an und möchte euch bitten, diese – falls sie nicht schon in diesem Verteiler sind – mindestens an eure Sportwartinnen und Sportwarte weiterzuleiten:

  1. Freitag, 11.03. ab 17:00,
  2. Montag, 11.04. ab 17:00,
  3. Mittwoch, 11.05. ab 17:00

jeweils in der Geschäftsstelle des SVBB, Regattastr. 223, 12527 Berlin; der Ort kann sich noch ändern, wenn wir eine Alternative finden, die für die Teilnehmenden zentraler ist und dort Strom und Internet zur Verfügung stehen. Bei Interesse meldet euch bitte in der Geschäftsstelle (info@svbb.org) und wenn ihr euch einen anderen Ort wünscht, dann macht bitte einen Vorschlag; ansonsten plane ich die Einführungen wie oben beschrieben. Die Veranstaltung kostet 25,- EUR, zu der ihr nach eurer Anmeldung eine Rechnung erhaltet.

(Hierzu noch ein letzter Hinweis mit großem Vorbehalt: Wir werden anfragen, ob diese Veranstaltung als Fortbildung zur Verlängerung  der Trainer C-Breiten- und Leistungssport Lizenz gewertet werden kann. Sobald ich hier eine Rückmeldung habe, sage ich nochmal Bescheid und würde mich – im positiven Fall – auch direkt bei den Trainerinnen und Trainern melden.)

Abschließend noch eine Information vom DSB, falls ihr diese nicht schon auf anderem Wege erhalten habt:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Deutschen Schützenbundes,

gerne möchten wir darüber informieren, dass wir das Meldeportal zur Deutschen Meisterschaft Bogensport Mixed & Team geöffnet haben.  Die DM Bogen Mixed & Team findet im Rahmen von „Die Finals – Berlin 2022“ vom 23. bis 26. Juni 2022 in Berlin statt. Bogensport ist damit wieder Teil des größten nationalen Multisport-Events.

Alle Informationen sowie die Ausschreibung finden Sie unter https://www.dsb.de/bogensport/top-events/die-finals

Wir bitten Sie die Informationen an Ihre Vereine und Mitglieder zu senden und hoffen möglichst viele Sportlerinnen und Sportler in Berlin begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank und viele Grüße aus Wiesbaden

Julia Matheis
matheis@dsb.de

Sportliche Grüße,
Jacob

         

Schlagwörter: