Zum Inhalt springen

Gesamtvorstandssitzung des DSB

An diesem Wochenende fand die erste Gesamtvorstandssitzung des Deutschen Schuetzenbundes in Präsenz seit November 2019 statt.

Für den SVBB war unser Vizepräsident Dokumentation Sascha Dibowski vor Ort, der als junges und neues Gesicht auch gleich wohlwollend aufgenommen wurde.

Neben der Besprechung der Themen aus den verschiedenen Ressorts stand nun auch die Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung der Verbandsgebiete an.

Hierzu hatten wir uns im Vorfeld mehrfach intensiv mit unseren Kollegen aus dem Präsidium des Brandenburgischen Schützenbundes zusammengesetzt um eine Lösung zu finden, die für beide Verbände praktikabel ist.

So sollen neugegründete Vereine in Brandenburg grundsätzlich dem BSB zugeordnet werden, es sei denn der Verein kann ein begründetes Anliegen vorbringen, Mitglied im SVBB zu werden. Dieses wird man dann in Absprache mit dem BSB miteinander diskutieren und eine Entscheidung finden.

In einer feierlichen Zeremonie wurden dann die Unterschriften der Verbände geleistet und ein Gruppenfoto der anwesenden Gesamtvorstandsmitglieder geschossen.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr auf der Seite des DSB.

Nach der Veranstaltung konnte man das Angebot nutzen und sich selbst ein Bild vom neuen Bundesstützpunkt machen.
In einer Führung mir der Stützpunktleiterin Frau Fetting war es sogar kurz möglich, den DSB Junior*innen beim Training für die Druckluft EM in Hamar zuzuschauen. Auch internationale Größen wie Christian Reitz und Monika Karsch waren vor Ort um hier zu trainieren.

In 2 Wochen wird unser Vizepräsident Dokumentation wieder den Weg nach Wiesbaden antreten, dann geht es im Treffen der Verantwortlichen Öffentlichkeitsarbeit in ein weiteres spannendes Thema für den Verband.