Zum Inhalt springen

Verbandsjugendcamp 2022

  • Jugend

Nach vielen Wochen mit trocknem Wetter und steigenden Temperaturen war es am Wochenende vom 21. bis 22.05. endlich wieder soweit, wir trafen uns zum Verbandsjugendcamp.

Leider war der Freitag von Regen und Unwetter geprägt und so hatten wir am Samstag noch mit diesen Ausläufern zu kämpfen.

Bei den Teamspielen mussten wir etwas improvisieren und immer die Regenpause nutzen. Doch das tat dem Spaß keinen Abbruch. Das Spiel „Knackwaffel“ oder richtigerweise müsste es „Fang den Ball“ heißen, erwies sich als schwerer als erwartet. Die meisten Lacher gab es aber beim Klorollentransport und Papierflieger basteln.

Als Sonderaufgabe gab es in diesem Jahr das Blasrohrschießen, welches wegen dem Wind auf den Dreistellungsstand umgezogen ist, aber super geklappt hat. Alle hatten hier ihren Spaß und haben unsere neue Sparte kennengelernt. Vielen Dank noch einmal an Ines und Jens Paul für ihren Einsatz.

Doch etwas Gutes hatte der Regen auch gehabt. War die Waldbrandgefahr am Donnerstag noch sehr hoch, wurde die Gefahrenstufe jetzt abgesenkt und wir konnten abends gemeinsam am Lagerfeuer sitzen und den ersten Tag ausklingen lassen.

Der Staffellauf am Sonntagmorgen war entgegen der Jahre zuvor schon besser, weil alle Jugendlichen rechtzeitig aufgestanden sind und am Sportplatz waren.

Nach einem kleinen KK-Wettkampf und Schnupperschießen, konnten wir zum Mittag zur Siegerehrung übergehen. Bei den Luftdisziplinen gab es einige sehr gute Ergebnisse, die hier nachzulesen sind.

Beim Teamwettkampf konnte sich in diesem Jahr das Team Weiß durchsetzen und den Goldpreis entgegennehmen.

Ein schönes Wochenende ging viel zu schnell zu Ende und wir freuen uns schon auf das Camp 2023, wobei hier die Vorbereitungen schon am selben Tag angefangen haben.

Andreas Jentzsch
Landesjugendleiter

Ergebnisliste (pdf)

Schlagwörter: