Zum Inhalt springen

Landeskönigschießen 2022

Am Samstag fand bei der Schützengilde Tegel-Süd das Landeskönigschießen unseres Verbandes statt.
Wie beim Bundeskönigschießen geht es darum, in 30 Minuten 20 Schuß abzugeben und mit dem besten Teiler hat man dann die Möglichkeit, ins Königshaus zu kommen oder sogar den Königstitel zu erhalten.

Im Rahmen unserer neuen Medienpartnerschaft mit Hauptstadtsport.TV wurden wir hier medial begleitet und wir konnten mit Robert Monka von den Bogensportfreunden Berlin einen Fotografen gewinnen, der den SVBB großartig unterstützt.

Wie auch schon in den letzten Jahren haben wir gut 30 Teilnehmer am Königschießen verzeichnen können, eine Zahl, die wir gerne in den nächsten Jahren wieder steigen lassen möchten.
In diesem Jahr wurde erstmals auf Elektronik geschossen. Das hatte für die Teilnehmer, aber vor allem auch für die Zuschauer auf dem Monitor den großen Reiz, das Ergebnis (ohne jedoch schon genau über den Teiler informiert zu werden) sehen zu können.

Alle Teilnehmer waren motiviert, den besten Teiler erzielen zu können, aber auch wenn dieses Mal nicht der perfekte Treffer aus dem Lauf heraus kommen wollte, saß man hinterher noch entspannt zusammen, um sich über seine Ergebnisse auszutauschen.

Am Abend ging es dann mit den Ergebnissen und Urkunden im Gepäck zur Berliner Schützengesellschaft. In diesem Jahr wollten wir erstmals Königschießen und Proklamation an einem Tag durchführen und die 140-Jahr-Feier der BSG erschien uns als geeigneter Ort, um dem Ereignis den feierlichen Rahmen geben zu können, den das Königschießen verdient hat.

Unser Vizepräsident Dokumentation Sascha Dibowski hatte hier die große Ehre, den festlichen Teil zu eröffnen und wurde hier vom 2. Vizepräsidenten Dirk Reuter unterstützt.
So wurde zunächst das noch amtierende Königshaus von 2020 verabschiedet, bevor dann das neue Königshaus verkündet wurde.

Den besten Teiler des Tages konnte unser neuer Landesjugendkönig Leonardo Scafaro von der Schützenbruderschaft Lehnitz mit einem 14,8 Teiler erzielen.
Neue Landesschützenkönigin wurde mit dem Teiler 49,6 Sandra Stiebitz, ebenfalls von der Schützenbruderschaft Lehnitz.
Nur ganz knapp besser und somit Vertreter des SVBB beim Bundeskönigschießen am 15. Oktober in München war unser neuer Landesschützenkönig Florian Säger, der zu großen Freude der Anwesenden Mitglieder der Berliner Schützengesellschaft ist und hier natürlich besonders gefeiert wurde.


Der SVBB bedankt sich bei der Schützengilde Tegel-Süd und der Berliner Schützengesellschaft für die tolle Zusammenarbeit. Wir sind weiter dabei die Abläufe für das Königschießen und eine zeitnahe Proklamation zu verbessern. Vereine, die Interesse haben den Verband hier zu unterstützen und ggf. das nächste Königschießen durchzuführen, können sich für weitere Informationen gerne in der Geschäftsstelle melden.

Eine Fotostrecke mit den Bildern von Robert Monka findet Ihr hier: Landeskönigschießen 2022 (link)

Den Bericht von Hauptstadtsport.TV findet ihr hier: Landeskönigschießen 2022 (link)

Das komplette Königshaus und die Ergebnisse aller Teilnehmer findet ihr hier: Königshaus (link)

Schlagwörter: