Zum Inhalt springen

KEMANKES GERMANIA 3. PUTA- TURNIER

  • Bogen

Kemankes Germania, Pionier und Vorreiter auf dem Gebiet des traditionellen türkischen Bogenschießens in Deutschland, veranstaltete am 16. Oktober 2022 sein 3. traditionelles „Puta“ Turnier in Berlin. Wie bei den vorherigen traditionellen „Puta“ Turnieren war auch bei dieser die Beteiligung sehr hoch.

Neben den Kemankes Germania Athleten nahmen auch Athleten verschiedener Verbände aus Berlin und Hamburg an dem Turnier teil. Es gab wieder aufregende Momente im Turnier. Auch dieses Mal erzielten die Kemankes Germania Schützen und Schützinnen in allen Kategorien große Erfolge. Bei der Siegerehrung wurden Medaillen, Urkunden und verschiedene Geschenke an erfolgreiche Schützen und Schützinnen vergeben.

Während Verbände in Berlin und Deutschland in vielen Sportarten Probleme haben, den Nachwuchs und junge Sportler zu erreichen, macht Kemankes Germania mit seiner seriösen und professionellen Arbeit auf sich aufmerksam. In diesem Turnier wurde beobachtet, dass Kinder und junge Athleten und Athletinnen, mit großer Begeisterung und Freude gegeneinander antraten.

Muzaffer Türk, Gründer und Präsident von Kemankes Germania:
Wir haben das ganze Jahr über 6 Kurse für Anfänger eröffnet, und 120 Personen haben in diesem Jahr bisher an unseren Schnupperkursen am letzten Sonntag eines jeden Monats teilgenommen. Wir verfügen über Athleten von 5 bis 77 Jahren.
Nachdem unser Verband 2021 erstmals die türkische Schießtechnik offiziell im Verband eingeführt hat, erzielte unser Verein 2022 große Erfolge bei den Turnieren des SVBB. Wir stellten 16 Landesmeister und erzielten mindestens genauso viele 2. und 3. Plätze in den Keis- und Landesmeisterschaften.
Wir beendeten nun unser Sportjahr 2022 mit dem Ruz-i Kasım-Turnier (Puta-Turnier) an einem Herbsttag, wie es traditionell üblich ist. Neben unseren Vereins- Aktivitäten versuchen wir als Kemankes Germania weiterhin die Daumentechnik und somit die traditionelle Schießtechnik sowohl dem Verband als auch anderen Vereinen weiterhin vorzustellen und näher zu bringen.