Zum Inhalt springen

Gesamtvorstandssitzung des DSB

Der Deutsche Schützenbund hat am Wochenende 11.-13.11.2022 zur Gesamtvorstandssitzung eingeladen.
Mit unserer 1. Vizepräsidentin Sükran Altunkaynak und unserem Vizepräsidenten Dokumentation Sascha Dibowski haben wir unseren Landesverband vor Ort vertreten.

Am Freitagabend wurden beim gemeinsamen Abendessen Kontakte zu den Vertretern der anderen Verbände aufgebaut.

Am Samstag ging es dann in verschiedenen Workshops darum, wie effektive, moderne und professionelle Strukturen für die Zukunft aussehen sollten. Die letzte große Veränderung der Verbandsstrukturen hätte in den 1960´er Jahren stattgefunden und es gelte, diese nun zu überprüfen.

In einer ersten Analyse wurde angemerkt, dass sich nicht nur das Ehrenamt sondern auch die Arbeitswelt im Wandel befindet und die Anforderungen an Vereine und Verbände stetig steigen. Dies hat zur Folge, das verstärkt hauptamtliche Mitarbeiter die Bemühungen der Ehrenamtlichen in Führungsstrukturen unterstützen.
Durch mögliche Verschlankungen und Bildung von Projektteams soll die Effektivität und Effizienz von Gremien steigen.
In 6 verschiedenen Gruppen wurden hier ergebnisoffen Vorschläge diskutiert, die nun in einer Arbeitsgruppe des DSB aufgenommen und zu einem verbindlichen Plan ausgearbeitet werden soll.

Am Sonntag folgte dann die Gesamtvorstandssitzung, in der es unter anderem um den Forderungskatalog zum Thema Bleiverbot ging. Weitere Informationen zum Thema findet Ihr hier: Gute Gründe gegen ein Bleiverbot (link).

Gerne möchten wir Euch auch noch mal auf den Deutschen Schützentag im Heidekreis vom 27.-30.04.2023 hinweisen. Wir würden uns als Verband sehr freuen, wenn uns unsere Mitglieder in einer größeren Menge beim Ausmarsch oder auch auf dem Schützenball begleiten würden.
Weitere Informationen zur Veranstaltung findet Ihr auf der Homepage, die der Niedersächsische Sportschützenverband dafür vorbereitet hat:
Deutscher Schützentag 2023

Ein weiterer wichtiger Termin fürs nächste Jahr wurde auch schon angesprochen:
Vom 28.07.-06.08.2023 findet auf dem Gelände des Olympiastadions die Bogen-Weltmeisterschaft statt. Neben der Information, dass hier die Vereine bald die Möglichkeit bekommen werden, Tickets für diese Veranstaltung zu erwerben wurden wir als Verband auch darum gebeten, am Finalwochende helfende Hände für die Betreuung von Infoständen zu finden. Sobald wir hier konkretere Informationen erhalten, werden wir Euch dazu noch mal gesondert kontaktieren, aber tragt Euch diesen Termin schon mal im Kalender ein.

Zum Abschluss der Gesamtvorstandssitzung durften wir dann für unsere Verbandsjugend ein Geschenk entgegennehmen.

Das Aufholpaket gegen Bewegungsmangel werden wir im Rahmen unserer Jugendarbeit im Verband sehr gerne einsetzen!
Weitere Informationen dazu findet ihr unter:
dsj-Aufholpaket

Vielen Dank an die Deutsche Schützenjugend dafür!

Für uns war dies wieder mal ein spannender, konstruktiver und motivierender Austausch mit der KollegInnen der anderen Verbände!

Auch der Deutsche Schützenbund hateinen Bericht zu dem Wochenende veröffentlicht, diesen findet ihr hier:
DSB-Gesamtvorstand (link)

Einige Eindrücke der Veranstaltung haben wir für Euch festgehalten: